PC Hilfe – Datenrettung

 

Datenrettung Schorndorf

Es kann schnell passieren, dass die schönsten Bilder aus einem Urlaub aus Versehen gelöscht werden. Auch kann es vorkommen, dass die Speicherkarte in der Fotokamera einzelne Bits „vergisst“ und damit Ihre Bilder nicht mehr richtig angezeigt werden. Solange ein Backup erstellt wurde ist alles in Ordnung, doch wenn nicht…

Wie funktioniert Datenrettung?

Eine Datenrettung von teilweise defekten Speichermedien ist dank spezieller Techniken und Software fast immer möglich. Bit für Bit wird das Speichermedium nach wiederherstellbaren Dateien durchsucht um Ihre Bilder oder sonstige Dokumente zu retten. Das funktioniert natürlich auch bei Festplatten und nach einer Formatierung. Der Vorgang ist sehr zeitintensiv, doch die Erfolgsquote liegt bei über 70%.

Diese Techniken funktionieren allerdings nur bei Speichermedien, die physikalisch nicht beschädigt sind, d.h. keine Festplatten, wo die Elektronik defekt ist, oder Speicherkarten bei denen die Speicherchips nicht mehr ansprechbar sind. Solche Fehler können durch spezialisierte Firmen behoben werden, doch hierzu benötigt man ein absolut staubfreies Labor um z.B. die Festplatte zu öffnen und den Lesekopf zu ersetzen.

Wichtig!

Sollten Sie bemerkt haben, dass ein Speichermedium die Daten verloren hat, oder Sie die Daten ungewollt gelöscht haben – bitte führen Sie keine Speichervorgänge mehr durch! Am besten, im Falle einer Speicherkarte oder USB Sticks, stecken Sie das Medium sofort aus. Je mehr Speichervorgänge nach der Entdeckung folgen, desto geringer die Chance auf eine erfolgreiche Datenrettung. Falls es die Festplatte im PC ist – den Rechner am besten sofort ausschalten und Hilfe holen.

Es gilt wie immer: Sie bezahlen erst, wenn ich Ihre Daten retten konnte. Keinerlei Kosten für die Analyse oder Besichtigung. Probieren Sie es einfach aus!